Eine deutsche Erfolgsgeschichte

Wie viele Erfolgsgeschichten startete auch AWG bescheiden als kleines Handelshaus für Textilien.

Imanuel Maier gründete 1969 die Allgemeine Warenvertriebs GmbH und eröffnete 1970 das erste AWG Mode Center in Köngen bei Stuttgart, wo sich bis heute die Hauptzentrale des Modeunternehmens befindet. Seitdem stattet AWG-Mode Frauen, Männer und Kinder mit Mode aus. In 50 Jahren Firmengeschichte vergrößerte sich das Unternehmen auf knapp 250 Mode Center in ganz Deutschland. Seit 2012 ist AWG auch mit einem Online-Shop vertreten und ist auf den Vertrieb von Fremd- und Eigenmarken spezialisiert.  

  • 1969: Imanuel Maier gründet die Allgemeine Warenvertriebs-GmbH1
  • 970: Eröffnung des ersten AWG Mode-Centers in Köngen
  • 1973: Errichtung der Firmenzentrale in Köngen
  • 1990: Die erste Filiale wird in Ostdeutschland eröffnet
  • 2000: Eröffnung der 100. AWG-Filiale
  • 2008: Eröffnung der 200. AWG-Filiale – Tom Tailor Store (Konstanz)
  • 2011: In Köngen entsteht die Kultmeile Kö8
  • 2012: Launch des Online Shops 
  • 2014: AWG feiert 45-jähriges Jubiläum 
  • 2015: Eröffnung der 300. AWG-Filiale
  • 2016: Auszeichnung Focus Money "Höchste Kundentreue" mit Prädikat "Herausragend"
  • 2017: 5 Jahre Online-Shop
  • 2018: Auszeichnung Focus Money "Preissieger 2017" mit Prädikat "Gold"
  • 2019: AWG feiert 50-jähriges Jubiläum
  • 2019: Ende Januar Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung, 47 Filialen werden geschlossen und 300 Arbeitsplätze gestrichen. Anfang Juli ist das Insolvenzverfahren beendet. 2.400 Arbeitsplätze bleiben erhalten.
  • 2020: Ende März wechselt Herr Maier in den Beirat. Neue Geschäftsführer sind Herr Michael Hövelmann (CEO) und Herr Markus Lopata (CFO).

Und wo geht die Reise hin?

AWG ist kein Unternehmen, das sich auf bestehenden Erfolgen ausruht. Wir denken ständig weiter und stellen uns Fragen für die Zukunft. Was wird uns morgen bewegen und glücklich machen? Wie können wir Kunden und Mitarbeiter auch morgen begeistern? Wie dabei unsere Umwelt nachhaltig schützen? Ein Unternehmen, das auf diese Fragen Antworten sucht, darf sich nicht an bestehenden Maßstäben orientieren. Es muss einen Schritt weitergehen. Was zählt, sind neue Visionen und Ideen. Denn die Zukunft hält viele Veränderungen für uns bereit. Wie reagiert man als Unternehmen auf diese Entwicklungen? Ganz einfach. Indem man den Menschen weiterhin aufmerksam zuhört und ihre Ansprüche nach mehr Flexibilität, Qualität und Service erfüllt. Unser Flagship-Store Kö 8 in Köngen setzt dafür ein Zeichen. Auch in den kommenden Jahren werden wir viel investieren, um unsere Kunden mit unserer Mode, unseren Marken und unserem Service glücklich zu machen.

Wir freuen uns darauf.


Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.